Inboundmarketing Workshop

“Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann”. Ein kluger Satz – finde ich – und in unserer digitalen Welt besonders zutreffend.

Das Internet hat die meisten von und verändert – die einen mehr, die anderen weniger.
Vor allem unser Verhalten als Kunden, also unser Kaufverhalten.
Vor einer Kaufentscheidung recherchieren wir im Internet, studieren Kundenmeinungen und bestellen auch mal gerne.
Da ist also um uns herum und auch mit uns was im Gange. Irgendwie anders – oder?
Jetzt kommt der runde Kopf ins Spiel. Also der mit der veränderbaren Denkrichtung.
Unternehmer sollten tatsächlich ihre Denkrichtung ändern. Anstatt immer noch Flyer drucken zu lassen, Werbung zu verteilen und für viel Geld erfolglos zu pushen ist spätestens jetzt ein Strategiewechsel, hin zum Pullen, angesagt.

Unser Inboundmarketing Workshop erklärt den Weg vom Push- zum Pullmarketing!

Was heißt das:
Push-Marketing bezeichnet nichts anderes als unser altbekanntes, aktives auf den Kunden zugehen und ihn dann von unserem Angebot  überzeugen. Pull-Marketing dagegen bedeutet: Wir geben dem Kunden die Gelegenheit, sich ausführlich im Internet über unser Angebot zu informieren, eine positive Beziehung zu uns aufzubauen und erst danach auf uns zuzugehen. Danach müssen wir ihn übrigens nach wie vor von unserem Angebot überzeugen.
Für diese Änderung der Denkrichtung oder auch den Strategiewechsel gibt es auch einen Namen: INBOUNDMARKETING

Was man sich im Einzelnen darunter vorzustellen hat und wie es funktioniert wird in unserem Inboundmarketing Workshop “Gemeinsam Inbound denken” am 26.März 2020 erläutert. Hier geht’s zu mehr Infos und zur Anmeldung auf die Internetseite der MV-Onliners GbR, dem Online-Gewissen von Market Advice.

Peter Groß

Author Peter Groß

More posts by Peter Groß