Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen.

Walther Rathenau (1867- 1922)

 

Gute Einfälle sind machbar…
Peter Groß, Gründer von Market Advice (1958 - ?)

1
1

Als Inhaber der Unternehmensberatung Market-Advice bekomme ich öfter mal die Frage gestellt:

“Wie ist das denn jetzt mit den Einfällen – immer noch machbar?”

 

Hierauf zu antworten “ja-natürlich kein Problem” käme wahrscheinlich etwas forsch rüber, wäre vielen zu gewagt.
Tatsächlich ist es aber so, dass diese so dringend gebrauchten Einfälle immer noch machbar, sind, kreative Ideen werden auch heute entwickelt und umgesetzt. Allerdings ist es schwieriger geworden als zur Zeit von Walther Rathenau. Er bezog seine Aussage damals auf die für ihn zu wenig ausgeprägte Innovationsbereitschaft der Unternehmen.
Heute haben sich die Vorzeichen deutlich verändert, die Innovationen betreten im Sekundentakt die Bühne, ihr Lebenszyklus kann unter Umständen äußerst kurz sein (wer weiß denn noch was ein Fidget Spinner ist?).

Wir brauchen immer noch gute Ideen – heute mehr denn je!

Und in unserer Zeit gute Ideen zu entwickeln ist wie bereits erwähnt anspruchsvoller geworden. Um uns herum sprudelt die Kreativität, treibt das “immer höher, schneller, besser und schöner” vor sich her. Findet diese Entwicklung irgendwann einmal ein Ende, oder geht die Entwicklung so in der gleichen Intensität weiter?

Vielleicht schalten aber auch immemer mehr Marktteilnehmer einen Gang zurück, sind schon längst schwindlig aus dem Karussell ausgestiegen?

Gibt es eine neue Nachfrage, reflektierter, bewusster, kritischer.
Das kann schon sein, viele Anzeichen sprechen dafür. Weniger Aufregung, mehr qualifizierte Information, bessere und abgesicherte Entscheidungen – In der Ruhe liegt die Kraft!

In diesem Fall ist also ein guter Einfall, diese Kunden zu adressieren, sie abzuholen und mit überzeugenden Informationen zu versorgen.

Die überlieferten Instrumente der Unternehmenskommunikation haben sich heute mehr oder weniger ins Internet verlagert und heißen Online-Marketing oder Inbound-Marketing .

Die Unternehmensberatung Market Advice hat sich in den letzten 3 Jahren einmal fast runderneuert!

Nichts verdeutlichtdie Forderung nach Bereitschaft zu lebenslangem Lernen mehr als die Veränderungen, die der anhaltende “digitale Tsunami” z.B. in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kommunikation schon bewirkt hat und immer noch bewirkt.

Getreu dem Motto “nichts ist beständiger als der Wandel” hat sich auch die Unternehmensberatung Market-Advice auf die veränderten Bedingungen eingestellt und das Beratungsportfolio den neuen Anforderungen angepasst.

Mehr dazu erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Übrigens: noch ein weiterer Trend für den sinnvollen Einsatz einer Unternehmensberatung zeichnet sich ab: Der zunehmende Fachkräftemangel führt bekanntlich zu einem verstärkten Wettbewerb am Arbeitsmarkt. Nicht mehr die Arbeitskräfte bewerben sich bei den Unternehmen, sondern die Arbeitgeber bewerben sich bei den potentiellen neuen Mitarbeitern. Hierzu werden sogenannte Arbeitgebermarken (engl. “Employer Brands“) aufgebaut, die das Unternehmen als besonders attraktiven Arbeitgeber am Arbeitsmarkt positionieren.